Das Portal von Frauen für Frauen im Kreis Gütersloh
Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Gütersloh

AG der kommunalen Gleichstellungs-
beauftragten im Kreis Gütersloh

Paderborner Straße 5
33415 Verl

E-Mail schreiben

AG der kommunalen Gleichstellungs-
beauftragten im Kreis Gütersloh

Paderborner Straße 5
33415 Verl

E-Mail schreiben

Netzwerk

Menschenmenge aus Papier orange,  Quelle: S. Hofschläger/pixelio.de

Gemeinsam sind wir stärker!

Die Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Gütersloh hat viele Kooperationspartner und -partnerinnen und ist breit vernetzt, denn durch Austausch und Zusammenarbeit mit anderen lässt sich einfach mehr erreichen.

Zum einen gibt es themenorientierte Netzwerke im Kreis Gütersloh, zum anderen Zusammenschlüsse der Gleichstellungsbeauftragten auf verschiedenen Ebenen: In der Region Ostwestfalen-Lippe, im Land NRW sowie auf Bundesebene. Auch hier sind die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Gütersloh beteiligt. 


GewaltHalt – Runder Tisch gegen häusliche Gewalt im Kreis Gütersloh

Dieses Netzwerk im Kreis Gütersloh besteht aus vielen Institutionen, die das gemeinsame Ziel haben, häusliche Gewalt im Kreis Gütersloh zu enttabuisieren und die Hilfen für die Opfer zu verbessern. Zum Runden Tisch GewaltHalt gehören: Frauenhaus und Frauenberatungsstelle Gütersloh, Opferschutzbeauftragte der Kreispolizeibehörde, die Abteilung Gesundheit des Kreises Gütersloh, das LWL-Klinikum, das Kinderschutzzentrum Gütersloh, eine Rechtsanwältin sowie kommunale Gleichstellungsbeauftragte.

Der Runde Tisch „GewaltHalt“ hat verschiedene mehrsprachige Materialien erarbeitet, die der Information und Aufklärung dienen sowie Hilfeangebote im Kreis Gütersloh aufzeigen, unter anderem eine Notfallkarte für den Ernstfall.

Kontakt: Gleichstellungsstelle des Kreises Gütersloh, Ellen Wendt, Kreishaus Gütersloh, Herzebrocker Str. 140, Tel: 05241/851090, E-Mail schreiben

Netzwerk W(iedereinstieg) im Kreis Gütersloh

Netzwerk W. steht für den beruflichen Wiedereinstieg und hat zum Ziel, das Potenzial der Menschen, die gerade Erziehungs- oder Pflegzeiten hinter sich haben und wieder in den Beruf einsteigen oder sich verändern möchten, zu erreichen und durch gezielte Maßnahmen beim beruflichen Wiedereinstieg zu unterstützen. Im Netzwerk W. haben sich Einrichtungen zusammengeschlossen, die im Kreis Gütersloh arbeitsmarkt- und berufsorientierend tätig sind: die Agentur für Arbeit, das Jobcenter Kreis Gütersloh, die Volkshochschulen, Jugendämter und Gleichstellungsstellen im Kreis Gütersloh, die pro Wirtschaft GT GmbH, das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, die ash Gütersloh, die FARE gGmbH, der Verein Intal e.V., der Verein pro Arbeit, die bfw GmbH, die DAA, das Lokale Bündnis für Familie im Kreis Gütersloh sowie die Regionalagentur OWL.


Kontakt: Gleichstellungsstelle des Kreises Gütersloh, Ellen Wendt, Kreishaus Gütersloh, Herzebrocker Str. 140, Tel: 05241/851090, E-Mail schreiben


Netzwerk Essstörungen im Kreis Gütersloh

Essen (und Trinken) hält Leib und Seele zusammen – was aber, wenn sich diese Redensart ins genaue Gegenteil verkehrt? Für viele Jugendliche, aber auch für erwachsene Menschen wird das Essen sprichwörtlich zum "roten Tuch", sie leiden an Ess-Störungen. So hat sich auch im Kreis Gütersloh ein Netzwerk Ess-Störungen gegründet. Die Ziele sind: Informationsarbeit zum Thema Essstörungen zu leisten und das Hilfeangebot für Betroffene zu verbessern. In diesem Netzwerk sind vertreten: die Abteilung Gesundheit und die Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle (BIGS) des Kreises Gütersloh, die Caritas Sucht- und Drogenhilfe, die Frauenberatungsstelle und Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt Gütersloh, die Gleichstellungsstellen der Stadt und des Kreises Gütersloh und die pro familia Beratungsstelle Gütersloh.

Kontakt:
Kreis Gütersloh, Abteilung Gesundheit, Doris Schlüter, Kreishaus Gütersloh, Herzebrocker Str. 140, Tel: 05241 / 85-1659, E-Mail schreiben
Gleichstellungsstelle des Kreises Gütersloh, Ellen Wendt, Kreishaus Gütersloh, Herzebrocker Str. 140, Tel: 05241/851090, E-Mail schreiben


Gründerinnen- und Unternehmerinnen-Netzwerke im Kreis Gütersloh

Um Frauen im Kreis Gütersloh bei der beruflichen Existenzgründung zu unterstützen und sie beim Aufbau und der Stabilisierung ihrer beruflichen Selbständigkeit zu fördern, haben sich im Kreis Gütersloh mehrere regionale Netzwerke gegründet: der Unternehmerinnen-Stammtisch Kreis Gütersloh, das Flechtwerk Rheda-Wiedenbrück, das FrauenNetz Werther, der Gründerinnen-Stammtisch Schloß Holte-Stukenbrock sowie der UnternehmerinnenTreff in Halle (Westf.). Diese wiederum pflegen einen regelmäßigen Austausch, koordinieren Themen und Termine und organisieren alle zwei Jahre einen gemeinsamen, kreisweiten Gründerinnen- und Unternehmerinnentag.

Kontakt: Pro Wirtschaft Gütersloh, Anna Niehaus, Kreishaus Gütersloh, Herzebrocker Str. 140, Tel: 05241/851089, E-Mail schreiben


Arbeitskreise „Mädchenpädagogik“ und „Jungenpädagogik“ im Kreis Gütersloh

Geschlechtsspezifische Mädchen- bzw. Jungenarbeit setzt an den Interessen und Bedürfnissen des jeweiligen Geschlechts an, möchte Normen und Werte vermitteln, die zu einem gleichberechtigten und wertschätzenden Umgang zwischen den Geschlechtern befähigen und will die Chancengleichheit der Geschlechter fördern. Im Kreis Gütersloh existieren die Arbeitskreise „Mädchenpädagogik“ und „Jungenpädagogik“: Hier haben sich Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter aus Jugendzentren sowie andere Fachkräfte zusammengeschlossen, um den Austausch zu pflegen, praktische Projekte zu entwickeln und die geschlechtsspezifische Mädchen- bzw. Jungenarbeit zu fördern.

Kontakt:
Arbeitskreis Mädchenpädagogik: Kreis Gütersloh, Abteilung Jugend, Familie und Sozialer Dienst, Regionalstelle Ost, Barbara Grube, Tel: 05244/9274523, E-Mail schreiben
Arbeitskreis Jungenpädagogik: Kreis Gütersloh, Abteilung Jugend, Familie und Sozialer Dienst, Regionalstelle West, Michael Trödel, Tel: 05247/923563, E-Mail schreiben


Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten in Ostwestfalen-Lippe

Auch in der Region Ostwestfalen-Lippe, die identisch ist mit dem Regierungsbezirk Detmold, gibt es einen Zusammenschluss der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten. Im Rahmen von Arbeitstagungen werden der Informationsaustausch gepflegt und gemeinsame Positionen entwickelt zu Fragestellungen, die die Geschlechtergleichstellung in OWL betreffen.

Kontakt für den Kreis Gütersloh: Gleichstellungsstelle des Kreises Gütersloh, Ellen Wendt, Kreishaus Gütersloh, Herzebrocker Str. 140, Tel: 05241/851090, E-Mail schreiben


Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Gleichstellungsstellen und Frauenbüros in NRW (LAG NRW)

Die LAG NRW ist ein landesweites Netzwerk von ca. 370 kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten in Nordrhein-Westfalen. Lobbyarbeit für die Interessen von Frauen ist ihr zentrales Anliegen. Die LAG NRW bietet ihren Mitgliedern ein Forum für einen landesweiten Austausch von Informationen und Erfahrungen, die Entwicklung gemeinsamer Positionen zu frauenpolitischen Themen und die Erarbeitung von Materialien und Handlungsempfehlungen für die Arbeit vor Ort. Die LAG NRW informiert die Öffentlichkeit über die Ziele kommunaler Gleichstellungsarbeit und führt Tagungen und Fachkonferenzen durch. Sie versteht sich als Eigenorganisation der in ihr organisierten Mitglieder.


Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Gleichstellungsstellen und Frauenbüros

In der Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros (BAG) haben sich die weiblichen, hauptamtlichen, kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten zusammengeschlossen, um die Interessen von Frauen auf Bundesebene zu vertreten, ein bundesweites Forum für frauenpolitische Diskussionen zu schaffen, den Erfahrungsaustausch und den Informationsfluss zwischen den Kolleginnen zu sichern und Fragen des eigenen Berufsstandes zu klären.

Weiterführende Links

  • Wegweiser für den beruflichen Wiedereinstieg

    Informationen und Adressen von Ansprechpersonen zu den Themen Kinderbetreuung, Pflege, Arbeitszeitmodelle, Finanzierungs- und Förderungsmöglichkeiten, Selbständigkeit etc.
  • Netzwerk Ess-Störungen

    Das erste Ziel der Arbeit im Netzwerk ist es, die bestehenden Hilfestrukturen im Kreis Gütersloh übersichtlich darzustellen.
  • LAG NRW

    Internetseite der Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Gleichstellungsstellen und Frauenbüros in NRW
  • BAG

    Internetseite der Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Gleichstellungsstellen und Frauenbüros.

Anschrift

AG der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Gütersloh
Paderborner Straße 5
33415 Verl

Logo der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Gütersloh